Kultur in unterschleissheim seit über 30 Jahren

Im dreißigsten Jahr seines Bestehens kann das frühere Bürgerhaus Unterschleißheim und heutige Forum auf eine lange, bewegte und erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Im Herbst 1985, nur wenige  Monate nach dem Bezug des neuen Rathauses, fand im Festsaal die erste Veranstaltung statt. Ein Kulturamt gab es nicht, eine Kulturamtsleitung ebenso wenig, der Betrieb funktionierte auf freiberuflicher Grundlage  und mit Hilfe früherer Kollegen im Rathaus. Erst Ende der 80er Jahre wurde dann eine einzelne Teilzeitstelle für eine Kulturamtsleitung geschaffen.

Heute umfasst das Angebot des Forums rund 60 Veranstaltungen pro Jahr aus allen Sparten und in drei Spielstätten, es entstehen Ausstellungen und viele Sonderprojekte wie das FestIVal im Valentinspark, das Stadtfest u.v.m. Die Stadtbibliothek gehört ebenso unter das Dach des Forums wie das Heimatmuseum, die Artothek und das Orgelmuseum. Heute arbeiten 27 fest angestellte Kolleginnen und Kollegen und viele Dienstleister  für das kulturelle Angebot unserer Stadt – das darf wahrlich als eine Erfolgsgeschichte gelten.

Unser Dank gilt heute unseren Besuchern und Nutzern, aber auch dem Stadtrat der Stadt Unterschleißheim, der die Kulturarbeit vor Ort immer unterstützt hat.