22. September 20:00
Ein szenischer Liederabend

Schuberts Liebe – Feuer und Wasser

Anna Herbst [Sopran]
Christoph von Weitzel [Bariton]
Ulrich Pakusch [Klavier]


Geht es nicht jedem von uns im Leben mindestens einmal so: Wo ist die große Liebe? Wo der Held, der uns auf Händen durch das tosende gefährliche Leben trägt, der zärtliche und starke Geliebte, der schützend seine Arme um uns breitet? Wo ist die schöne, sinnliche und zärtliche Frau, in deren Zauber wir die schweren Lebenskämpfe vergessen und in das Reich der Liebe entfl iehen wollen?

Franz Schuberts unerfüllte und ungestillt gebliebene Sehnsucht nach einer schönen, treuen, ihn wahrhaft liebenden Frau inspirierte den sensiblen Künstler zu seinen zahlreichen berührenden und großartigen Liedern. Er beschwor in seinen betörenden Vertonungen der großen Dichter die Liebe
auf vielfältigste Weise.

Dieser inszenierte Liederabend erzählt lebendig die Liebesgeschichte zweier Liebesuchender. Voller Hoffnung und Sehnsucht nach Erfüllung der kühnsten Träume suchen sie die große Liebe. Was treibt sie? Was wünschen Sie? Wohin wollen sie? Was fi nden sie? Das Feuer der Liebe und das Wasser spielen als verbindendes Element zwischen den Liebenden, als Schicksalsbote, als Metapher des Lebens, als Ort der Trauer, der Liebe und der Begegnungen eine zentrale Rolle.

Bei schlechtem Wetter im Bürgerhaus Unterschleißheim

Zur Merkliste hinzufügen
  • Klassische Musik
  • Ort:Rathausplatz
  • Termin:22.09.2017
    Beginn:20:00 Uhr
  • Preis:Eintritt frei