12. Dezember 20:00
Voll verkrasste Weihnachtslieder

Panzerballett - X-Mas Death Jazz Project

Jan Zehrfeld [Panzerballett | Gitarre]  Rafael Trujillo [Obscura | Gitarre] Raphael Huber [Jazzrausch Big Band | Saxophon]  Gerd Boelicke [David Hasselhoff | Bass]  Christoph Huber [Bob Mintzer | Drums]

Wie schön wäre Weihnachten – ohne Weihnachten. Was wie eine Utopie kultureller Romantik scheinen mag, setzt Chef-Avantgardist Jan Zehrfeld als konzeptionelle Ausrichtung seines einschlägigen Musikprojekts um. Zu lange schon verkümmert das Fest der Liebe zwischen nett gemeinten Weihnachtswünschen und Geschenken, die keiner braucht. Das Panzerballett X-Mas Death Jazz Project bietet die Lösung für das Dilemma: voll verkrasste Weihnachtslieder.

Zu Gehör kommt bekanntes internationales Weihnachtsliedgut wie White Christmas, Leise rieselt der Schnee oder Last Christmas – bei dem im Vergleich zum Original jenseits der grundlegenden Tonfolgen jedoch kein Stein auf dem anderen bleibt. Mittel des Verkrassungskonzepts wird ein Jazz-Metal-Monster geschaffen, in dem technische Wucht auf warme Luftigkeit trifft: Virtuos lassen Jan Zehrfeld und seine Mitstreiter aus befreundeten Bands Musik entstehen, die überrascht und unwahrscheinlich viel Spaß macht.

Das Panzerballett X-Mas Death Jazz Project lächelt sein Publikum durch die Weihnachtssongs erst freundlich an, um es dann auf einen vermeintlichen Höllenritt durch das mitzunehmen, was kurz zuvor noch die stille Zeit war. In wenigen Worten zusammengefasst: Hurra, entweihnachtetes Weihnachten!

Veranstaltung ist unbestuhlt.

www.panzerballett.de

Zur Merkliste hinzufügen
  • Startseite, Moderne Musik
  • Ort:JugendKulturHaus "Gleis 1"
  • Termin:12.12.2019
    Beginn:20:00 Uhr
  • Preis:13 €

Karten Kaufen:

Ticket Shop Unterschleißheim:
» Tel.: 089/310 09-200
ticketshop@ush.bayern.de
www.muenchenticket.de
Abendkasse