16. Februar - 11. März 19:00
Gemälde von Dierk Schwender und Christian Stadelbacher

Kulturlandschaft und Lebensräume

Dierk Schwender, Maler und Arzt, begann seine künstlerische Ausbildung 1975 bei Gerhard Neumann. Es folgten Kurse im Museumspädagogischen Zentrum und ein Grund- und Aufbaustudium Klassisches Zeichnen und Malen im Akthof München.

Schwender lebt und arbeitet in München, Oberbayern und Andalusien. Diese Lebensräume prägen sein künstlerisches Schaffen und fi nden Ausdruck in seinen Gemälden von Stadtansichten, Landschaften und ihren Menschen.

Christian Stadelbacher lebt und arbeitet als Maler und Aktionskünstler im oberbayerischen Isarwinkel. Im Zentrum seines künstlerischen Schaffens steht das, was konkret um ihn herum geschieht. In den letzten Jahren beschäftigte er sich intensiv mit Kühen und Wasserkarren in Kulturlandschaften, die, wie zu befürchten ist, bald nicht mehr zu sehen sein werden.

Vernissage: 16. Februar, 19 Uhr

Bild links: Christian Stadelbacher
Bild rechts: Dierk Schwender

Zur Merkliste hinzufügen
  • Ausstellungen
  • Ort:Bürgerhaus Unterschleißheim
  • Termin:16.02.2018
    Beginn:19:00 Uhr
  • Preis:Eintritt frei