12. Oktober - 04. November 18:00
Heitere Aquarelle der Familie Schröder

Farben im Licht

Einer chinesischen Legende zufolge beauftragte der Kaiser Hui-Tsung einen Zen-Maler damit, einen Hahn zu malen. Nachdem er ein Jahr vergeblich gewartet hatte, besuchte er den Künstler in dessen Atelier und forderte seinen Hahn. Daraufhin malte dieser rasch mit einigen scheinbar mühelosen Strichen die Meisterdarstellung eines Hahns. Der beeindruckte Kaiser stellte den Künstler wegen der langen Wartezeit zur Rede. Da zeigte ihm dieser Hunderte Studien von Hähnen, die er, um eine solch überzeugende Darstellung zu erreichen, zuvor angefertigt hatte.

Ebendieser Technik – dem Aquarell – hat sich eine ganze Familie verschrieben: die Haimhauser Zahnärzte Uschi und Andi Schröder sowie ihre Tochter, die Psychologin Maxi Schröder. Die künstlerische Fertigkeit erlernten sie bei dem Maler Sime Vlahov, die Erfüllung ihrer Malerei fanden sie bei dem Wasserburger Künstler Willy Reichert.

Inspirieren lassen sich die drei von der natürlichen Schönheit der Amperlandschaft, von Menschen, Tieren und Blumen. Farben im Licht nimmt den Betrachter mit hinein in die Klarheit und Heiterkeit des Lebens. Es sind freundliche Bilder in leuchtenden Farben, gelöste und zugleich spannungsreiche Begegnungen mit der Natur – eine Schöpfung von Leben und Erleben. Angeregt durch eigene karitative Arbeit in Mauretanien, finden sich in der Ausstellung auch Bilder mit afrikanischen Eindrücken, Landschaften, Tieren und Menschen der Sahara und der Sahelzone.

Vernissage: Freitag, 12. Oktober 2018, 18 Uhr

Zur Merkliste hinzufügen
  • Ausstellungen
  • Ort:Bürgerhaus Unterschleißheim
  • Termin:12.10.2018
    Beginn:18:00 Uhr
  • Preis:Eintritt frei