02. Dezember 19:00
Oratorium von Joseph Haydn; gespielt von der Münchner Kammerphilharmonie

Die Schöpfung

Solisten
Agnes Preis [Sopran]
Bernhard Hirtreiter [Tenor]
Raphael Sigling [Bass]

Leitung: Georg Liener | Gesamtleitung: Andreas Lübke

Chöre der Genezarethkirche Unterschleißheim und der Evangelischen Kirchengemeinde Allershausen


Von Oktober 1796 bis April 1798 arbeitete Joseph Haydn (1732 – 1809) an seinem Oratorium über die Erschaffung der Welt. Erstmals aufgeführt wurde Die Schöpfung am 29. und 30. April 1798 unter der Leitung des damals 66-jährigen Komponisten im heute nicht mehr existierenden Stadtpalais Schwarzenberg am Neuen Markt in Wien. Die öffentliche Uraufführung mit einigen Änderungen fand am 19. März 1799 im alten Burgtheater statt.

Für den Künstler war die Arbeit an dem Oratorium nach eigenen Aussagen eine grundlegende religiöse Erfahrung: „Ich war auch nie so fromm, als während der Zeit, da ich an der Schöpfung arbeitete; täglich fiel ich auf meine Knie nieder und bat Gott, dass er mir Kraft zur glücklichen Ausführung dieses Werkes verleihen möchte.“ Seine Gebete wurden erhört, das Projekt forderte ihm indes alles ab: Direkt nach der Uraufführung erkrankte Haydn schwer.

Haydns auf der Genesis beruhende Schöpfung war auf Anhieb ein großer Erfolg und wurde in Wien noch zu seinen Lebzeiten oftmals wiederaufgeführt.    



www.muenchner-kammerphilharmonie.de 

Zur Merkliste hinzufügen
  • Klassische Musik
  • Ort:Bürgerhaus Unterschleißheim
  • Termin:02.12.2018
    Beginn:19:00 Uhr
  • Preis:26 € | 21 €

Karten Kaufen:

Ticket Shop Unterschleißheim:
» Tel.: 089/310 09-200
ticketshop@ush.bayern.de
www.muenchenticket.de
Abendkasse