10. Januar 20:00
Komödienstadel des Bayerischen Rundfunks mit Cornelia Willinger

Der Greis ist heiss

Regie: Thomas Stammberger

Mit Heide Ackermann, Maria Peschek, Michael Schwarzmaier, Bettina Redlich und anderen



Ausnahmezustand im katholischen Altersheim Abendrot: Der strenge und gewinnorientierte Bischof hat sich angekündigt, und Schwester Andrea ist in heller Aufregung. Sie will das Heim von seiner besten Seite präsentieren und seiner Exzellenz einen würdigen Empfang bereiten.

Schon alleine deswegen versucht sie, ihre Schützlinge – ein bunter, höchst eigensinniger Haufen – auf Linie zu bringen. Doch der einsame Almbauer Wastl wünscht sich nichts mehr als zu sterben, die ehemalige Schlangentänzerin Silvia bringt die Herzen der Männerwelt in Wallung, und die begüterte Elisabeth zofft sich impulsiv mit ihrem Ehemann Heinrich. Dieser will nämlich lieber zum Singleball als ins Altersheim …

Die Situation überfordert Andrea zusehends, dazu kommen eigene Eheturbulenzen. Auch von Pfleger Norbert ist keinerlei Hilfe zu erwarten, denn der hat sich bis über beide Ohren in Elisabeths spröde Enkelin Gisi verliebt. Und während auf der Bühne die Situation zu eskalieren droht, ist fürs Publikum beste Unterhaltung garantiert: Der Greis ist heiß ist ein neues Stück von Cornelia Willinger, die unter anderem Kultserien wie Die Hausmeisterin sowie mehrere Folgen von Der Bulle von Tölz schrieb.

 

Karten: www.muenchenticket.de/guide/tickets/240x1/Der+Greis+ist+heiss.html

Bildcredits: Julia Müller

Zur Merkliste hinzufügen
  • Komödie
  • Ort:Bürgerhaus Unterschleißheim
  • Termin:10.01.2019
    Beginn:20:00 Uhr
  • Preis:26 € | 21 €

Karten Kaufen:

Ticket Shop Unterschleißheim:
» Tel.: 089/310 09-200
ticketshop@ush.bayern.de
www.muenchenticket.de
Abendkasse