02. Juni 19:00
Musical nach Scholem Alejchem

Anatevka

Freies Landestheater Bayern

 

Der arme, doch lebensfrohe und tiefgläubige Milchmann Tevje lebt mit seiner Frau Golde und seinen fünf Töchtern im ukrainischen Dörfchen Anatevka des Jahres 1905, einem fröhlichen Schtetl, in dem die Tradition über allem zu stehen scheint. Doch die Idylle trügt: Der Vorabend der Russischen Revolution dämmert heran. Man könnte leicht abstürzen, meint Tevje, wie ein „Fiedler auf dem Dach“.

Das Libretto von Anatevka basiert auf Scholem Alejchems 1916 geschriebenen Erzählungen Tewje, der Milchmann. Das Musical spielt in einem fiktiven Ort im Ansiedlungsrayon des Russischen Kaiserreichs, in dem die Gemeinschaft des polnisch-jüdischen Teils der Bevölkerung großen Wert auf die angestammte Tradition legt. Hinter der Heiterkeit der Handlung und der Leichtigkeit der berühmten Melodien verbirgt sich jedoch eine ernste, bewegende Geschichte, die an Aktualität bis heute (leider) nichts eingebüßt hat.

Unter der künstlerisch-musikalischen Leitung von Rudolf Maier-Kleeblatt spielt das Freie Landestheater Bayern die Original New Yorker Bühnenproduktion in ihrer aufwendigen klassischen Inszenierung mit etwa 70 Mitwirkenden in der deutschen Fassung von Rolf Merz und Gerhard Hagen mit großem Orchester.

Foto: FLTB

Achtung: Verschobene Veranstaltung. Damals erworbene Karten sind nicht mehr gültig. Bitte wenden Sie sich an den TicketShop USH.

www.fltb.de

 

Hier Online-Buchung bei München Ticket möglich

 

 

Zur Merkliste hinzufügen
  • Musiktheater
  • Ort:Bürgerhaus Unterschleißheim
  • Termin:02.06.2022
    Beginn:19:00 Uhr
  • Preis:40 €