Die Geschichte meiner Frau

Der Kapitän eines Frachtschiffes wettet aus einer Laune heraus, dass er die erstbeste Frau, die durch die Tür des Kaffeehauses tritt, zur Heirat überreden könne. Das gibt seinem Leben eine unerwartete Wendung. Nach dem gleichnamigen Roman von Milán Füst skizziert der Film die Geschichte einer Suche nach Nähe und der mit ihr verbundenen Angst vor Kontrollverlust. Das in den 1920er-Jahren angesiedelte Beziehungsdrama entwirft einen vielschichtigen Blick auf Geschlechterverhältnisse und die ihnen zugrunde liegenden Macht- und Ohnmachtsfantasien, die nicht nur von privaten, sondern auch gesellschaftlichen Dynamiken bestimmt werden. [filmdienst]

Mehr zu diesem Titel im MEDIENKATALOG der Stadtbibliothek.