Ruben Brandt

Ein Kunsttherapeut wird von Albträumen geplagt, in denen ihn Figuren berühmter Gemälde heimsuchen. Um seinen Schreckensvisionen Herr zu werden, beschließt er, die betreffenden Werke mit einem Team seiner Patienten aus den berühmtesten Museen der Welt zu stehlen. Kongenial imitiert der 3D-Animationsfilm in der Gestaltung der Hintergründe und der Figuren die Stilepochen klassischer Gemälde und vermischt diese mit meisterhaft choreografierten Actionsequenzen. Der vor Fabulierfreude überquellende Film verbindet dabei spielerisch Einflüsse der bildenden Kunst mit der Liebe zum Kino. [filmdienst]

Mehr zu diesem Titel im MEDIENKATALOG der Stadtbibliothek.