Socke und Sophie : Pferdesprache leicht gemacht

Die Romanautorin und ausgebildete Pferdeverhaltens-Therapeutin Juli Zeh schreibt hier erstmals eine Kindergeschichte. Für Sophie geht ein Traum in Erfüllung, als sie probeweise ein Pony zur Pflege bekommt. Das Pony Socke wurde allerdings vom vorherigen Besitzer misshandelt und ist sehr menschenscheu geworden. Eine große Aufgabe für das Mädchen, denn Socke soll als Problempferd eingeschläfert werden, wenn es sich nicht reiten lässt. Die Geschichte ist sehr einfühlsam in kindgerechter Sprache erzählt. Im Wechsel werden aus Sicht von Sophie und anschließend von Socke die Leserinnen in den Bann gezogen. Hierbei wird nicht nur die Freundschaft zwischen dem Mädchen und dem Pony beschrieben, sondern auch viel Pferdewissen vermittelt.
Ein wunderbares Pferdeflüsterer-Buch, das ans Herz geht.

Mehr zu diesem Titel im MEDIENKATALOG der Stadtbibliothek.