Scheintod

Nach der schlimmen Zeit lebt Sara jetzt in einer hippen Wohnung in Stockholm, hat einen tollen Job als Unternehmensberaterin und coole Freunde. Doch immer wieder gerät sie in Gefahr, ohne herauszufinden, warum und wer sie und die ihr nahestehenden Menschen bedroht. Die Organisation mit dem Drei-Kronen-Siegel und den Buchstaben BSV wirkt weiter im Hintergrund, sodass Sara nie weiß, wer gegen sie arbeitet und wer auf ihrer Seite ist. Einige unangenehme Wahrheiten über den Vater Lennart kommen ans Licht, garniert mit seinen gesammelten (echten) Dokumenten (u.a. aus den Panama Papers) über die Abgründe hinter dem sonst so glatten Wohlfahrtsstaat Schweden. Wem kann Sara wirklich noch trauen? Dieser Teil der Widerstandstrilogie ist genauso nervenaufreibend zu lesen wie der erste und der Abschlussband wird voll Spannung erwartet. Dieser soll voraussichtlich im August erscheinen.

Mehr zu diesem Titel im MEDIENKATALOG der Stadtbibliothek.