Rate, wer zum Essen bleibt

Franziska strebt einen großen Schritt nach vorn in ihrer Karriere an. Dabei helfen soll ein Abendessen, das sie mit ihrem Mann Felix für den Dekan der Fakultät und dessen Frau ausrichtet. Überraschender, ungebetener Besuch durchkreuzt allerdings die Pläne von Franziska: Nicht nur ihr Bruder, zu dem sie fast keinen Kontakt hat, kommt in seinem Liebeskummer zu ihnen, sondern auch Conni, eine ehemalige Studienfreundin von Felix - scharfzüngig, undiplomatisch, trinkfreudig und kein Fettnäpfchen auslassend. Conni wird zudem auch noch krank und bleibt ganze fünf Tage bei ihnen, eine Zeit, die für Franziskas Nerven zu einer Bewährungsprobe wird. Doch ausgerechnet Conni bringt  Franziska dazu, ihre Pläne und Ansichten zu überdenken. Humorvolle und bitterböse Dialoge samt Innenansichten der Ehepartner - ein schmaler, rasant geschriebener Roman, der für gute Unterhaltung sorgt.

Mehr zu diesem Titel im MEDIENKATALOG der Stadtbibliothek.