Frieda Furchtlos lädt zum Tee

Die Gans Frida lebt zufrieden allein im Wald, als sie eines Tages von einem Wolf überrascht wird. Er brüllt sein normalerweise Angst einflößendes "Raaarr", woraufhin Frida den erstaunten Wolf "Wie bitte?" fragt. Da Frida niemals Kontakt zu anderen Tieren hatte, weiß sie natürlich nicht, dass man gemeinhin Angst vor Wölfen haben sollte. Noch verdutzter reagiert der Wolf auf Fridas Frage, ob er nicht mit ihr ein Tässchen Tee und frischen Erdbeerkuchen essen möge? Konsterniert trollt er sich. Bär und Löwe machen ähnliche Erfahrungen, fassungslos ob ihrer nicht erkannten Gefährlichkeit. Erst beim vorbeispazierenden Ganter Hans hat Frida Erfolg mit der Einladung zum Tee. Die drei "wilden" Tiere beobachten die Szene und denken darüber nach: Eigentlich essen sie ja ganz gern Kuchen. Und die Einladung der Gans fanden sie auch sehr nett. Wozu also wild rumbrüllen?
Schlussendlich sitzen sie zu fünft um Fridas Kaffeetisch…

Mehr zu diesem Titel im MEDIENKATALOG der Stadtbibliothek.