Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

Cover

Ein junger Psychiater droht an dem Problem zu verzweifeln, dass er nicht alle seine Patienten glücklich machen kann, vor allem jene, die eigentlich keinen wirklichen Grund zum Unglücklichsein haben. Kurz entschlossen schließt der seine Praxis und begibt sich auf eine Reise um die Welt, um möglichst viele verschiedene Menschen und ihre Ansichten über  das Wesen des Glücks kennenzulernen. Er trifft Mönche, Geschäftsleute, Wissenschaftler, Gauner und eine chinesische Edelprostituierte, in die er sich prompt verliebt.
Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Francois Lelord. Er bleibt inhaltlich nah am Original, nur der Schauplatz wurde nach England verlegt.

 

Mehr zu diesem Titel im MEDIENKATALOG der Stadtbibliothek.