Woanders is´auch scheiße

„Borowski täuscht einen Schuss an, und – Toor!“ So stellt sich der 11-jährige Kalli Borowski 1991 die fern in der Zukunft liegende WM 2006 vor. 15 Jahre später muss er feststellen, dass Philipp Lahm ihm den Kindheitstraum geklaut hat – und blickt trotzdem gern auf eine bewegte Jugend im Ruhrpott zurück. Sohr, selbst Jahrgang 1980, nimmt den Leser in seinem Romandebüt mit auf eine Reise zurück in die 1990er Jahre uns lässt aus dem schüchternen Jungen zunächst einen hormongesteuerten 14-jährigen und dann einen jungen Mann werden, der eine der schwersten Entscheidungen seines Lebens zu fällen hat: Beziehung oder Karriere.

Berührender und nostalgischer Coming-of-Age-Roman.

 

Mehr zu diesem Titel im MEDIENKATALOG der Stadtbibliothek.