Der Prozess um des Esels Schatten - Hörspiel

Cover

Anfangs steht der Streit des Eseltreibers Anthrax und seines Kunden, des Zahnarztes Struthion, ob die Miete eines Esels für eine Reise über Land auch dessen Schatten mit einschließt. Darf sich der Reisende umsonst in den Schatten des Esels setzen, oder muss er für diese Leistung gesondert bezahlen? Kurz vor der gütlichen Einigung stehend, wittern zwei Rechtsanwälte einen großen Fall und schalten sich in das das Geschehen ein. Es kommt zum Prozess, in dessen Verlauf eine ganze Stadt hineingezogen wird und der immer weiter Kreise der Anteilnahme, der Erregung und des Hasses zieht. Die Geschichte endet in einer Katastrophe. Vorlage war Christoph Martin Wielands Roman „Die Abderiten“. Das sprach- und bildgewaltige Hörspiel führt meisterhaft vor, welch absurde Folgen die schiere Gier haben kann und ist damit zeitlos aktuell.
Friedrich Dürrenmatt zeigte sich schon früh an den neuen künstlerischen Möglichkeiten des Hörspiels interessiert. Dass dabei, durch das gänzlich fehlende Bühnenbild, freier erzählt werden könne, sah er als den großen Vorteil  gegenüber der Theaterbühne an. Friedrich Dürrenmatt hätte 2011 seinen 90. Geburtstag gefeiert. Im Christoph-Merian-Verlag sind jetzt einige Hörspiele Dürrenmatts veröffentlicht worden.
(siehe auch „Die Physiker“ und „Die Panne“ (jeweils Disc blau JY Due)

Standort:
Hörbücher

Mehr zu diesem Titel im MEDIENKATALOG der Stadtbibliothek.